Pferde sind nicht nur zum reiten, Kutschefahren o.ä. für uns da. Pferde sind sensible Tiere, die auf den Menschen eingehen und sich ihrer annehmen.

Unsere Pferde und Ponys sind geeignet um pädagogische, psychologische, psychotherapeutische, rehabilitative und sozial-integrative Maßnahmen umzusetzen. Dabei ist es dem Pferd egal welches Alter der Klient hat und ob er körperliche, seelische und sozialen Entwicklungsstörungen oder Behinderungen hat. Die eigene Entwicklungsförderung steht bei der Reittherapie im Mittelpunkt.

Reiten zu können ist hierbei auch nicht erforderlich – es ist eine Therapie mit dem Pferd.
Unsere Ponys sind durch ihren ruhigen, gelassenen und sensiblen Charakter daher ideal um mit Ihnen zusammen die Therapie zu absolvieren.

Meine Förderbereiche:

  • motorische Bereich
    • körperliche Entspannung durch Ponykontakt
    • ADS sowie ADHS (körperliche Bewegung am und mit dem Pony)
    • körperliche Koordination durch Umgang und Arbeit mit den Ponys
    • eigene körperliche Wahrnehmungssensibilisierung
  • emotionaler Bereich
    • überwindung von Ängsten sowie Verabeitung von Traumatas
    • Aggressionsbewältigung
    • emotionale Nähe zulassen können
    • Stärkung des Selbstbewusstseins durch Erfolgserlebnisse mit den Ponys
    • stärkung der eigenen Selbstwahrnehmung
    • Aufbau und Stärkung des eigenen ichs
    • Ausdruck von Gefühlen und Emotionen
    • eigene Lebensfreude/-motivation stärken und aufbauen
  • sozialer bereich
    • Beziehungsaufbau im Umgang mit den Ponys
    • Verantwortungsbewustsein stärken und aufbauen beim Umgang mit den Ponys
    • rücksichtsvoller Umgang durch die Ponys
  • bildender Bereich
    • Vermittlung im Umgang mit Pferden / Ponys durch Aufklärung der Fütterung, Pflege und Haltung
    • Respekt gegenüber sich selbst und anderen, sowie zu Tieren
  • therapeutisches Kutschefahren

Sprechen Sie mich gerne an um zu schauen wie meine Ponys und ich Ihnen helfen können.

Sie können mich auch telefonisch erreichen: 0151 / 28 00 77 27